Wir arbeiten derzeit an der Website, um Ihr Erlebnis bei uns noch besser zu machen

Was ist eine radikale Prostatektomie?

Wat is radicale prostatectomie?
Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Die Behandlung variiert, aber wenn keine Metastasen vorliegen, ist eine vollständige Entfernung der Prostata möglich. Wir nennen dies eine radikale Prostatektomie.

Mit einer radikalen Prostatektomie Dabei werden Prostata, Prostatakapsel und Samenbläschen entfernt. Anschließend wird der Blasenausgang rekonstruiert und mit der Harnröhre vernäht. Bei Bedarf werden auch die Lymphknoten im kleinen Becken entfernt.
Nach einer Prostataoperation oder radikalen Prostatektomie Es kann zu (vorübergehendem) Urinverlust kommen. Glücklicherweise gibt es Hilfsmittel, die Ihnen die Genesung erleichtern und die Harninkontinenz beheben.

Die Pacey-Manschette: FuturMedis komfortable und langlebige Lösung für Harninkontinenz bei Männern

Die Pacey-Manschette ist zuverlässiger, sicherer und vor allem komfortabler als eine herkömmliche Klemme. Die Klemme hat eine gebogene Oberseite und ein Druckpolster an der Unterseite. Die vorgeformte Oberseite der Manschette schützt die Blutzirkulation durch den Penis. Dadurch wird sichergestellt, dass das Blut weiterhin ungehindert durch den Penis fließen kann. Das Druckpolster an der Unterseite der Pacey-Manschette drückt auf die Harnröhre, wodurch ein Auslaufen verhindert wird. Im Gegensatz zu herkömmlichen Klemmen stoppt die Pacey-Manschette das Auslaufen, ohne den Penis vollständig abzuklemmen. Darüber hinaus sorgt das Druckpolster für einen angenehmen Tragekomfort.